Was sind Baumperlen

Baumperlen sind  Gnubbel die an den Bäumen während eines Heilungsprozesses wachsen. Ist die Heilung abgeschlossen, lassen sich die Perlen leicht vom Baum lösen. Ein inne liegendes Problem wurde damit abgekapselt.

Im Volksmund werden die Baumperlen auch Druidenei, Hexenei, Feenholz oder magische Baumknolle genannt.

Da die Perlen die geballte Kraft des erfolgreichen Heilungsprozesses in sich tragen, werden sie als Amulett und Kraftgegenstand bei sich getragen, um bei  Krankheit oder zur Lösung/Überwindung bei Problemen zu unterstützen. 

 

Alle hier gezeigten Baumperlen habe ich im Wald gefunden. Sie wurden achtsam entrindet und geölt. Die Maße können durch die Formen nur ca. angegeben werden. 

Jede Perle ist an einem 100 cm langen Lederband.

Bei Fragen und Interesse schreibe mir gerne.




2. Helle Baumperle mit Bernstein

Größe: ca. 4 cm x 2, 5 cm.



3.  Diese Baumperle hat eine besondere Form und ist aus hellem, sowie dunklem Holz. Auf der einen Seite trägt sie einen Bernstein.

Größe: ca. 3 cm hoch x 2 cm breit

4. Helle Baumperle mit wunderschöner dunkler Maserung und Bernstein.

Größe: ca. 2,5 cm hoch x 2,3 cm breit



5. Kleine Baumperle mit dreifarbigen Holz

Größe: ca. 2,2 cm hoch x 2 cm breit

6. Kleine Baumperle mit 2 farbigen Holz

Größe: ca. 2 cm hoch x 1,8 cm breit



7. Helle Baumperle mit einem Zirkon (0,5 cm)

Größe: ca. 3 cm hoch x 2,9 cm breit

8.  Baumperle mit 2 Bernsteinen

Größe: ca. 2,8 cm hoch x 2,6 cm breit



9. Baumperle mit natürlicher Einkerbung

Größe: 2,8 cm hoch x 2,7 cm breit